Sklaven-Erziehung zum Paradestück der Herrin

Sklavenerziehung strengerer ART real & per Telefon Domina Live - Die Fürstin, klassische Lady, Künstlerin und Webereiterin der Moderne. Ihr individueller Stil kennzeichnet Deine Hingabe. Sklaven werden im Atelier der Herrin als Werkstück benutzt! Der Sklave wird verpackt und für den späteren Gebrauch in einer Gefängniszelle schmoren. Den Zeitpunkt der Werkstück-Gestaltung bestimmt die Herrin, denn in erster Linie dient der Sklave als Kunst- & Lustobjekt.

Nach dem Entpacken der Kreatur, die nun ihre wahre Formung findet, wird die strenge Lady, die Fürstin, kunstvoll in den Geist des devoten Objektes hineinschlüpfen und sich an seinem Körper vergehen.
Die Hülle, die nun nach ihrem Bild geschaffen wird, reagiert während der körperlichen Formung nur auf die Befehle der Fürstin und geht somit unweigerlich in ihren Besitz über.

Du bist eingesperrt, wie in einem Käfig und Du hast keine Möglichkeit diesen ohne die Gnade der Herrin jemals wieder zu verlassen. Wie von magnetischer Kraft gehalten, wirst Du der Fürstin zur künstlerischen Gestaltung zur Verfügung stehen.

Da Du in jeglicher Form als Bereicherung dienst, wirst Du schlussendlich aus den Händen der Fürstin als Paradestück hervorgehen.

Das devote Exemplar meldet sich im Sekretariat des QOS Lehrinstituts für traditionelle und klassische Erziehung.

Wer sich als Werkstück ausprobieren möchte, meldet sich für eine strenge Sklaven-Erziehung am BDSM Sex Telefon. Strenge Erzieherinnen, klassische Dominas, bizarre Fetischladys, Rohrstock-Herrinnen und konsequente Damen erwarten den Sklaven am Dominastudio Telefon.